Concierge

Der Laie meint, dass der Beruf Hauswart ein einfacher Broterwerb ist. Aber die Aufgaben eines Concierges sind ziemlich mannigfach und stressig. Notwendige Grundvoraussetzung für einen solchen Hausverwalter ist eine hohe Belastungsfähigkeit. Der Hauswart ist die Anlaufstelle, für Gebäudereinigungen , Probleme oder Pannen. Die oft genervten Hausmieter zu beschwichtigen ist auf jeden Fall eine der wichtigsten Aufgaben, mit denen sich ein Hauswart im Hausmeisterdienst häufig auseinandersetzen muss. Entsprechend anstrengend gestalten sich die wöchentlichen Sprechzeiten. Da der Hausverwalter nicht zu nach Hause kommen könnte, um vor Ort Probleme zu melden, und danach zurück in die Zentrale zu fahren, existieren wöchentliche Sprechzeiten, während dessen Hausmieter verwaltungstechnische Fragen diskutieren dürfen. &nbspFür diese Angelegenheiten existiert gewöhnlich Geschäftsräume. In den Geschäftsräumen hat der Hauswart die Unterlagen der Hausmieter, damit entsprechende Anliegen schnell bearbeitet werden können. Nach der Sprechstunde sollte der Hausverwalter seinen Rundgang machen. Hierbei werden sogar elektronische Vorrichtungen kontrolliert, und je nachdem ausgebessert. Nach Maßgabe der Relevanz der Pannen der Hausmieter muss Abhilfe geschaffen werden. In diesem Zusammenhang gilt es verständnisvolle Aussprachen zu führen, wenn einzelne Hausbewohner sich nicht mehr verstehen, kleine Anliegen selbst zu machen und besonders das Eine: geduldig sein. Wer bereits eine Auseinandersetzung mit einem angrenzenden Mietern hatte, kann sich denken, wie sich der Hausverwalter fühlt, der zwischen verstrittenen Hausbewohner eine Einigung erzielen sollte. Die Hauptsache ist zweifellos, dass ein Hauswart, besonders bei größeren Wohneinheiten, alle Arbeiten erledigen kann. Müll wegbringen, Gebäudereinigungen, Instandsetzungsarbeiten und alle denkbaren Pflichten muss ein Hauswart im Hausmeisterdienst machen. Wenngleich es genau genommen für jedes Anliegen einen externen Fachbetrieb existiert, wie zum Beispiel für Hauspflegearbeiten und Technik, muss der Hausmeisterdienst qualifizierte Mitarbeiter anstellen, die viele Gebiete ein wenig beherrschen und keine Angst anstellen verschiedene Arbeiten anzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*